Jetzt unverbindlich anfragen:

0157 - 875 22 791

Der Futter- und Heuautomat: Aus Liebe zum Pferd

Mit unserem Futter-Lift vereinfachen wir die artgerechte Pferdefütterung. Der extrem stabile Futterbehälter, mit einem Volumen von 200l, ist aus dickwandigem HDPE (High Density Polyethylen) mit integriertem Stahlrahmen und kann bis zu 50kg Heu aufnehmen. Unser patentierter Futterlift eignet sich für alle Haltungsformen.

Die wichtigsten Merkmale des Futter-Lifts auf einen Blick:

  • Bis zu 15 Fütterungen am Tag durch zeitgesteuerte Nahrungsaufnahme möglich
  • Individuell höhenverstellbarer Futterbehälter
  • Einfache Befüllung des Futterbehälters
  • Manuelle Betätigung des Futterliftes durch die Fernbedinung
  • Langsameres Fressen durch optionales Futternetz
  • Selbst nasse Futterarten wie Mash, eingeweichte Heucobs und Gras können problemlos verfüttert werden
  • Einfache und schnelle Programmierung der Steuerung

Wir informieren Sie gerne! Ein Anruf genügt.

Telefon/ Whatsapp:  0157 - 875 22 791

  • Einsatz in Boxen, offenen Ställen, in geschlossenen Räumen sowie im Freien möglich
  • Platzsparende & geräuscharme Anlage
  • An die Größe des Pferdes anpassbar
  • Durch Smartphone-Steuerung, Fernbedienung oder per Knopfdruck auslösbar
  • Unkomplizierte Montage, Befestigung an der Wand oder freistehend
  • Energieversorgung durch Akku oder direkten Stromanschluss
  • Futternetze mit unterschiedlicher Maschenweite
  • Patentrechtlich geschütztes Produkt mit CE-Kennzeichnung entsprechend EU-Richtlinien
  • Diverse Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen zum Wohl der Pferde und des Menschen
  • Serienmäßige Ausstattung:
    • Säule 220 x 148 x 3000 mm (L x B x H)
    • Motorgehäuse, Energieversorgung durch direkten Stromanschluss
    • Fernbedienung mit Schutzbox
    • Futterschlitten mit Schnellverschlusssystem für verschiedene Futterbehälter

Maße ohne Futterbehälter: 220 x 148 x 3000 mm (L x B x H)
Gewicht: ca. 130 Kg
Hubkraft: max. 50 Kg
Benötigte Netzspannung:

  • Direkter Stromanschluss mit Fehlerstrom-Schutzschalter: 230 Volt/0,86 Ampere/198 Watt
  • Akku: 12 Volt/4,8 Ampere /55 Watt

Behälterarten:

Art Maße Fassungsvermögen Besonderheit
Kunststoff-Futterbehälter (rechteckig) 1050 x 700 x 460 mm 200 l Integrierter Stahlrohrrahmen; Installation eines Futternetzes möglich
Kunststoff-Futterbehälter (dreieckig) 90 l Integriertes Futtergitter aus Stahl
Vollgummi-Futterbehälter (rund) 620 mm Durchmesser, 380 mm hoch 90 l Installation eines Futternetzes möglich

Bei Bedarf können wir Ihnen auch noch weitere Futterbehälter anbieten.

      • Maschenweite der Netze: 100 x 100 mm, 60 x 60 mm, 45 x 45 mm. Die Netze können auch noch nach der Montage zusätzlich installiert werden.

Der Futter-Lift kann bei Bedarf

durch unsere kompetenten Mitarbeiter

              erfolgen. Alternativ dürfen Sie die

unkomplizierte Montage

              des Futter-Lifts auch selbst übernehmen.

                      Die Befüllung des Futterbehälters ist auch separat möglich. In diesem Fall wird der Futterbehälter nachträglich über das Schnellwechselsystem an die Säule montiert. Somit steht auch einer Vorbereitung mehrerer Behälter nichts im Wege.

Um Sie und Ihre Tiere vor möglichen Gefahrenherden zu schützen, haben wir bei unserem Futter-Lift verschiedene Sicherheitsmechanismen eingebaut:

    • Motorabdeckung:
      Der Futter-Lift verfügt über eine Motorabdeckung, um die elektrotechnischen Teile der Anlage vor Wasserschäden und sonstigen äußeren Einflüssen zu bewahren. Darüber hinaus können Gefahren, die von den bewegten Maschinenteilen ausgehen, vermieden werden.
    • Gummidichtung:
      Die beiden Gummidichtungen, die den Führungsspalt des Lifts verkleiden, beugen ebenso Quetschungen oder sonstigen Verletzungen vor, die durch offenliegende, bewegte Maschinenteile entstehen können.
    • Gummiabweiser:
      Am Futterschlitten, an dem die Behälter angebracht werden, befinden sich Gummiabweiser als Schutzvorrichtung. Diese sollen verhindern, dass Finger zwischen der Säule und dem Futterschlitten eingeklemmt werden.

Der Futter-Lift ist serienmäßig mit einer Fernbedienung mit Schutzbox ausgestattet. Durch die Schutzbox können auch Schnee und Regen die Funktion der Fernbedienung nicht einschränken.
Mit der Fernbedienung kann der Futterbehälter, je nach Wunsch, gehoben und gesenkt werden. Für den Notfall verfügt die Fernbedienung außerdem über einen Knopf, der den sofortigen Stillstand des Lifts herbeiführt. Es wird empfohlen, die Fernbedienung in der Nähe des Futter-Lifts in der Schutzbox zu lagern.
Weitere Informationen können Sie dieser Gebrauchsanleitung entnehmen.

In den untenstehenden Dateien können Sie sich ganz bequem Informationen zu unserem Futter-Lift in kompakter Darstellung in deutscher und englischer Sprache downloaden. Ebenfalls finden Sie hier die Gebrauchsanleitung zu unserer Anlage.

1. Bringen Sie den Futterbehälter auf eine für Ihr Pferd angenehme Position. Geben Sie etwa die Hälfte der gewöhnlichen Portion Heu in den Futterbehälter. Die andere Hälfte füttern Sie Ihrem Pferd wie bisher üblich.
Bitte beachten Sie dabei, dass das Futternetz zu Beginn nicht verwendet werden sollte.
Um Ihr Pferd an den sich hebenden und senkenden Futterbehälter zu gewöhnen, betätigen Sie die Auf- und Abwärtstasten der Fernbedienung, während es mit dem Fressen beschäftigt ist. Ihr Pferd erkennt dadurch, dass ihm das Futter in dem Moment zur Verfügung steht, indem der Behälter in der entsprechenden Position angekommen ist – für das Warten erhält es eine Belohnung: Heu. Dieser Vorgang sollte mehrere Male wiederholt werden, um den Lerneffekt zu verstärken.

2. In der nächsten Phase geben Sie gut die Hälfte der täglichen Futtermenge in den Behälter am Futter-Lift. Nutzen Sie nun die dafür vorgesehene Zeitsteuerung und stellen Sie diese auf „auto“ sowie den Sammelkanal auf „oo“. Somit wird die tägliche Futtermenge nun zur Hälfte mit der automatischen Zeitsteuerung über den Futter-Lift verfüttert, die andere Hälfte sollte weiterhin wie bisher üblich verabreicht werden.

3. Wird die Fütterung über den Futter-Lift akzeptiert, kann dazu übergangen werden, die komplette Futtermenge in den Futterbehälter am Lift zu geben. Damit sich das Pferd nicht überfrisst, sollte die Zeitspanne beobachtet werden, die Ihr Tier für die vorgesehene Portion benötigt. Die Menge der Futteraufnahme kann daraufhin über die Zeitschaltuhr reguliert werden. Die eingestellten Zeiten sollten laufend überwacht werden.

4. Beim Einsatz eines Futternetzes wird empfohlen, mit einer möglichst hohen Maschenweite zu beginnen, da dichte Maschen zu Stress beim Tier führen können. Wenn Sie beobachten, dass Ihr Pferd die Futtermengen trotzdem zu schnell vertilgt, können Sie auf ein Futternetz mit geringerer Maschenweite umsteigen.

Aus persönlicher Erfahrung sowie unter Berücksichtigung der FN-Richtlinien empfehlen wir acht bis zwölf Fütterungen pro Tag bei einer Nachtruhe für das Tier von etwa sechs Stunden. In dieser Zeit sollten keine Futterangebote durch den Futter-Lift eingestellt werden.

Die artgerechte Alternative zur herkömmlichen Pferdefütterung

Pferdehaltern liegt die Gesundheit ihrer Tiere besonders am Herzen. Dazu zählt auch, den Bedürfnissen des sensiblen Verdauungstrakts gerecht zu werden. Dieser ist darauf ausgelegt, über den Tag verteilt immer wieder kleinere Portionen Futter zu verdauen. Deswegen sollte ein Pferd mehrmals am Tag gefüttert werden. Um diese artgerechte Fütterung zu gewährleisten, muss der Pferdehalter viel Zeit aufwenden und sehr flexibel sein. Auch die körperliche Belastung ist auf Dauer nicht zu unterschätzen. Die Futtec UG & Co. KG aus Hohenstadt in Deutschland hat dafür aus der Praxis heraus eine einfache, praktikable, automatische Fütterungsmethode für Pferde entwickelt: den Futter-Lift. Dieser Heuautomat, gefertigt in Deutschland, ist ein wahrer Alleskönner, der zeitgesteuert, sicher und zuverlässig ihre Pferde füttert.

Lassen Sie sich von uns beraten – für die Gesundheit Ihrer Pferde!

Telefon/ Whatsapp:  0157 - 875 22 791

Der Automat erhöht die Lebensqualität Ihres Pferdes

Weder eine dauerhafte Vorlage von Heu, noch eine 2-3 Mal tägliche Heufütterung führt zu einer naturnahen, gesunden Verdauung. Eine nicht pferdegerechte Fütterung kann zu Verdauungsstörungen wie z.B. Kotwasser und in der Folge zu Krankheiten wie Fettleibigkeit, Rehe oder Koliken führen. Der Heuautomat erlaubt die Rationierung der Futtermenge in bis zu 15 Portionen am Tag. Eine 4-8 malige Fütterung kommt der natürlichen Nahrungsaufnahme in freier Wildbahn sehr nahe.

Da der Futterautomat das Heu nur zeitweise zugänglich macht und dem Pferd außerhalb der Fresszeiten andere Bewegungsanreize geboten werden, bewegt es sich automatisch deutlich mehr. Dieser positive Effekt durch die regelmäßige Abwechslung im Pferdealltag erhöht die Lebensqualität der Pferde. Zusätzlich fressen die Pferde ruhig und gelassen aus dem Futterbehälter, da sie stets ihr Umfeld im Auge haben und bei Bedarf in alle Richtungen weglaufen können. So wird pferdegerecht viel Stress vermieden.

Der Futterbehälter sorgt für hygienischere Bedingungen bei der Futteraufnahme und es können auch nasse sowie klebrige Futtermittel verwendet werden, z. B. Mash oder aufgeweichte Heucobs. Die Heustaubbelastung der Atemwegsorgane der Pferde wird gegenüber der herkömmlichen Fütterung deutlich verringert, da die Pferde durch das optionale Futternetz von oben aus dem Behälter fressen und somit die Nüstern so weit wie möglich vom Futter entfernt sind. Außerdem wird der Heustaub durch die Löcher im Boden des Behälters bestmöglich vom Futter getrennt. Die individuell einstellbare Fresshöhe des Futterbehälters ermöglicht eine naturnahe Aufnahme des Futters. Dies wurde mehrfach durch Tierärzte und Osteopathen bestätigt.

Wir beraten Sie gerne individuell:

Telefon/ Whatsapp:  0157 - 875 22 791

Pferdebesitzer profitieren von einem geringeren Aufwand

Ein Futterautomat reduziert den Arbeitsaufwand für die Fütterung der Pferde deutlich. Das kraftraubende Aufschütteln des Heus entfällt komplett, da der Futterbehälter lediglich befüllt werden muss. Die Pferde fressen das angebotene Futter problemlos durch das optionale Futternetz. Mithilfe des optionalen Schnellwechselsystems am Automaten kann der 50 kg fassende Behälter zusätzlich einfach und schnell an- sowie abmontiert werden. Der Futterautomat wird durch eine einfach zu programmierende Steuerung in der Fernbedienung programmiert. Sämtliche Bauteile sind Qualitätsbauteile und auf eine lange Lebensdauer ausgelegt. Vor der Auslieferung durchläuft jeder Heuautomat eine mehrtägige Testphase. Die Automaten werden ausnahmslos in Deutschland hergestellt und geprüft.

Der extrem stabile Heuautomat aus dickwandigem, feuerverzinktem Stahl hält allen Witterungseinflüssen und dem Pferdealltag problemlos stand. Er ist aufgrund der flexiblen Gesamthöhe und des geringen Platzbedarfs für jede Form der Pferdehaltung geeignet. Durch die zeitliche Flexibilität, die enorme Kosteneinsparung und vor allem die Förderung der Gesundheit Ihrer Pferde ist der Heuautomat eine lohnenswerte Anschaffung, über die sich auch Ihr Tier freuen wird.